Verflucht sei der X-Wing

X-Wing-GrundboxEs gibt Spiele, an denen kommt man nicht vorbei. Ich zumindest nicht. Star Wars-Spiele gehören dazu. Als im vergangenen Jahr auf der Spielemesse in Essen X-Wing – Das Miniaturenspiel erschien, stand ich vor einem Problem.

Tabletops sind eigentlich nicht mein Ding. Battletech habe ich früher häufig gespielt; in DSA-Schicksalspfade habe ich reingeschaut. Aber das war‘s eigentlich auch. Tabletops, bei denen die Spielfläche nur aus Geländestücken besteht und die Entfernung mit einem Maßband gemessen wird, habe ich nie gespielt. Hat mich auch nie interessiert. Und dann kommt X-Wing.

Eine Zeit lang konnte ich mich zusammenreißen. Doch eigentlich war mein Schicksal schon auf der Spielemesse besiegelt. Es kam, wie es kommen musste. Ich habe mir X-Wing gekauft. Mit weniger als 30 Euro für das Grundspiel ist die Einstiegshürde verdammenswerterweise so niedrig gelegt, dass der Kostenfaktor kein großes Hindernis war. Und jetzt bin ich drin, in dieser Tabletop-Spirale.

Im Grundspiel sind drei Miniaturen enthalten: Ein X-Wing und zwei Tie-Fighter. Das ist schon cool, war aber nicht cool genug. Weswegen ich mich nicht lange zusammenreißen konnte, und meine Miniaturensammlung um einen A-Wing und einen Tie-Interceptor erweitert habe. Wieder 20 Euro weg. Aber damit ist das Spiel jetzt noch viel cooler.

Doch eigentlich könnte es noch viel cooler sein. Zum Beispiel mit dem Millenium Falcon. Das wäre der Hammer. Doch der kostet zum Glück 27 Euro. Das ist viel Geld für eine einzige Miniatur. Eigentlich sogar zu viel. Deswegen werde ich diesmal standhaft bleiben. Ich werde mich zusammenreißen. Ganz bestimmt.

Wenn doch nur die Miniaturen nicht so cool aussähen…

Verfasst von:

6 Kommentare

  1. 21-05-2013
    Antworten

    Du hast leider recht, es hat einen guten Suchtfaktor.
    Mit zusammenreissen hab ichs nicht so, und habe daher schon alles.
    und es stehen schon wieder 4 neue in der Pipeline. Aber den Lambda-class Shuttle muß man doch auch haben als Fan!
    Ja die Macher wissen schon was sie tun, und Du hast natürlich recht, mit mehr Schiffen ist es schon sehr cool.
    Und man kann ja auch selbst was draus machen wie Du auf meinen Fotos siehst (http://www.huepfisworld.at/index.php?option=com_kunena&view=topic&catid=20&id=8090&Itemid=78#8174)
    LG

  2. 21-05-2013
    Antworten

    Die X-Wing hatte ich mir auch schon überlegt zu kaufen, aber auch mehr wegen der Miniaturen als dem Spiel. Ich bleibe aber lieber bei den Kartenspielen :), die spiele ich zumindest auch.

    Es gibt ja seit letzter Woche nun auch ein neues Kartenspiel von Star Wars, aber nicht als Trading Card sondern als Living Card mit festen „Boostern“ bei denen man weiss was man erhält.

  3. 21-05-2013
    Antworten

    Ich seh das immer so: Wertanlage 😉 Außerdem gibt es bei meinem, ähh, Dealer den Falken für 20 – einfach unwiderstehlich. Ist ein tolles Spiel geworden, insbesondere wenn man das ähnliche Wings of War vorher nicht gespielt hat!

  4. Vlohammer
    05-08-2015
    Antworten

    Da der letzte Kommentar schon ziemlich weit in der Vergangenheit liegt und es bestimmt Jemanden gibt, der sich hier hin verirrt, weil er sich für X-Wing das Miniaturenspiel interessiert, wollte ich mal meine Erfahrung preis geben!

    Es steht die Welle 7 vor der Tür! Meine Flotte beinhaltet ca.70 Schiffe und steigend!
    Alle diejenigen die damals mit dem Falken geliebäugelt haben, muss ich sagen, ja schönes Schiff und ein „großes“ Schiff. Doch im laufe der Zeit wurden die Schiffe erweitert von den kleinen Schiffen, wie der Tie-Fighter, X-Wing, Tie-Bomber, B-Wing etc., über die großen Schiffe, wie Millenium Falke, Lambda Shuttle, Slave I etc. bis zu riesigen Schiffen, den EPIC Schiffen, wie der Tantive IV und dem Rebllentransporter. Nun steht in den Startlöchern das EPIC Schiff (riesiges Schiff) die Raiders Corvette für das Imperium vor der Tür. Und es ist noch kein Ende in Sicht! Dafür ist das Star Wars Universum zu groß…

    Ich muss sagen das dieses Spiel im Ansatz sehr günstig ist, da man mit der Grundbox (die ein MUSS für jeden Neueinsteiger ist) schon viele schöne Weltraumschlachten austragen kann! Aber wie oben schon beschrieben bleibt es nicht bei der Grundbox, da mit jedem neuen Schiff auch neue Piloten und Ausrüstungskarten hinzu kommen. Was das taktische zusammenstellen seiner Schiffe, die man in die Schlacht schicken will noch interessanter macht. (Und ab hier kann es schon ins Geld gehen! Aber man muss auch bedenken, das es 1. ein Hobby ist! Und Hobbys kosten!
    Und 2. muss man auch sehen, was man dafür bekommt!
    Ich muss z.B. keine Miniaturen bemalen, was bei anderen Tabletop spielen der Fall ist. Nichts zusammen kleben. Alles Fertig! Auspacken, aufstellen los legen!!!)

    Und sollte es die Möglichkeit geben in seinem Freundeskreis mit mehreren zu spielen, gibt es ja die Option sich auf eine Fraktion zu konzentrieren um nicht alles kaufen zu müssen oder zu wollen (Achtung Sammler Suchtgefahr da es jetzt schon die 3. Fraktion gibt. REBELLEN, IMPERIUM UND DER ABSCHAUM)!
    Aber richtig Geld könnte es kosten, wenn man sich entschließt an Turnieren teil zu nehmen. Ja ganz recht! Es gibt auch eine Turnierscene, die sogar Deutsche Meisterschaften beinhaltet und jetzt kommt es: Es gib auch die Weltmeisterschaft für X-Wing das Miniaturenspiel.
    Den in Turnieren, dürfen nur ORIGINAL Schiffe und Karten verwendet werden! Und das ist leider das Problem, das die Ausrüstungskarten und die Pilotenkarten nur bei bestimmten Schiffspacketen (Erweiterungen) bei liegen und man gezwungen ist, sich alles zu kaufen, wenn man nicht jemanden kennt, der einem so eine Karte die man benötigt leihen oder sogar verkaufen kann!

    Um ans Ende zu kommen, ich könnte hier nen Roman schreiben, ist X-Wing ein geniales Spiel was schnell lernbar ist und bei Kleinen Kampfverbänden nicht länger als 30 – 45 min. dauert. (Epische Schlachten natürlich möglich, durch die Riesigen Schiffe oder der Anzahl an Miniaturen, die einem zur Verfügung stehen!)

    Für alles weitere und für Leute die Interesse bekommen haben gibt es ein Deutschsprachiges Forum für Alle X-Wing Miniaturenspieler das zur Zeit über 2000 Mietglieder hat und ich es nur jedem empfehlen kann dort vorbei zu schauen:

    http://www.moseisleyraumhafen.de

    p.s. Forum wurde erweitert auf das Spiel Imperial Assault (Star Wars Bodenkampf) und Armada (Star Wars Raumschlacht der Mega Schiffe wie einen Sternenzerstörer und größer.)

    • 08-08-2015
      Antworten

      Cool. Vielen Dank für diesen ausführlichen Text. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.