Prometheus Games möchte Kommunikation verbessern

Es hat eine klein wenig gedauert, doch es gibt Neuigkeiten von Prometheus Games. Auf der Verlagshomepage ist das Update für die Monate März und April erschienen, „länger und umfangreicher als gewöhnlich“, wie Geschäftsführer Christian Loewenthal schreibt. Ende April hatte Prometheus Games bereits angekündigt, die Form der monatlichen Verlagsupdates zu überarbeiten und durch einen neuen Aufbau für einen besseren Informationsfluss zu sorgen. Nun ist es so weit, und es werden sich offenbar nicht nur die Verlagsupdates verändern.

Prometheus Games möchte mit mehreren Neuerungen die Kommunikation mit den Fans verbessern und einen transparenten Einblick in die Verlagsarbeit ermöglichen. Dazu sind laut Christian Loewenthal folgende Maßnahmen geplant oder bereits umgesetzt:

  • Spieleseiten: Alle relevanten Informationen zu einem Spiel sollen künftig auf den jeweiligen Homepages zu dem Spiel bzw. unter den entsprechenden Rubriken auf der Verlagshomepage zu finden sein. Mit relevanten Informationen sind gemeint: Informationen zu bereits erschienenen als auch in Arbeit befindliche Produkte, Downloads, Rezensionen, etc.
  • Werkstattberichte: Detailinformationen zu einzelnen Spielen – besonders für Spiele aus Crowdfundings – möchte der Verlag künftig im Rahmen von Werkstattberichte veröffentlichen. Dort soll es Antworten auf Fragen geben wie “Wer macht gerade was?” oder “An welchen Bereichen eines Buches wird gerade gearbeitet?”
  • Verlagsupdate: Die Entwicklungen eines Monats sollen wie bisher in Verlagsupdates unter dem Titel „Und, was gibt’s Neues?!“ knapp zusammengefasst werden.
  • Newsletter: Verlagsupdates und Werkstattberichte sollen künftig über den Newsletter verteilt werden.
  • Forum: Alle diese Informationen möchte Prometheus Games künftig auch in ihrem Forum veröffentlichen, wo Fragen gestellt oder Feedback geäußert werden kann.

Ein Update gibt es zudem für das Savage-Worlds-Rollenspiel Elyrion:

Das erste Teil des Basisbands ist mittlerweile bereit für das Lektorat; Sascha und ich stecken mitten im zweiten Teil. Dieses ist auch weitesgehend fertig, aber es müssen noch einige Texte für neue Talente und Titanenfähigkeiten geschliffen werden. Einen genauen Erscheinungstermin können wir euch leider noch nicht nennen, aber auf der RPC wird es die ersten Demorunden geben. Mehr dazu erfahrt ihr zeitnah in einem Werkstattbericht.

Damit ist zwar auch ein Jahr nach Beginn des Crowdfundings der erste Elyrion-Band immer noch nicht in Sicht, doch immerhin gibt es neue Informationen zum Arbeitsstand. Festzustellen bleibt zudem: Prometheus Games scheint sich ernstlich um eine Verbesserung ihrer Kommunikation mit den Fans zu bemühen. Die angekündigten Neuerungen klingen gut und sinnvoll und werden hoffentlich konsequent umgesetzt.

Verfasst von:

3 Comments

  1. Nuki
    05-05-2015
    Reply

    Hallo,

    Das ganze Update ist genauso nichtssagend wie die vorherigen.
    Z.B. Für Elyrion könnte man ja mal auf folgendes eingehen:

    – wieviel Teile gibt es insgesamt im Basisbuch und müssen noch erstellt werden?
    – wieviel Prozent des Buches sind insgesamt fertig?
    – wieweit sind die ganzen versprochenen anderen Bände? Hat die Verspätung des Basisbuches Auswirkungen auf diese?
    – werden die Bände nach Fertigstellung in Teilsendungen verschickt oder wartet PG bis alles fertig ist?

    Im Endeffekt ist es doch auch nur wieder ein : „wir arbeiten dran und es ist fertig, wenn es fertig ist.“

    Gruss,
    Nuki

  2. 05-05-2015
    Reply

    Hallo, leider muss ich Nuki zustimmen. Bei den Spielseiten habe ich gedanklich bereits abgeschaltet. Es gab ja schon einmal Fortschrittsbalken auf der Homepage, hauptsächlich für Hellfrost, aber für andere Spiele sind dann nie welche erschienen. So richtig sehe ich noch nicht, wie sie da ganze Spielseiten sinnvoll aktuell halten wollen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.