Arkanil Beiträgen

20-01-2011 / Arkanil Allgemein
19-01-2011 / Community

Vor ein paar Tage habe ich mich noch leise über die geringe Auswahl an lieferbaren DSA-Abenteuern beklagt. Kurz darauf verkündete Nandurion, dass im F-Shop der Bestand weitere Abenteuer zu Ende geht. DSA-Abenteuer 139 "Kar Domadrosch" - Urheber: 	CirueloBetroffen sind:

  • Karawanenspuren
  • Goldene Flügel
  • Rittererbe
  • Unter Barbaren
  • Kar Domadrosch.

Goldene Flügel und Rittererbe sind im F-Shop mittlerweile nicht mehr lieferbar, bei Amazon wird eine Lieferzeit von neun bis elf Tagen angegeben. Die gute Nachricht ist: Bis auf Kar Domadrosch sollen alle Abenteuer nachgedruckt werden. Der Nachdruck wird aber nicht vor Mitte des Jahres erfolgen.

Damit verringert sich die Auswahl lieferbarer DSA-Abenteuern zunächst weiter. Bei Kar Domadrosch und Karawanenspuren überrascht diese Entwicklung nicht. Beide sind bereits über fünf Jahren alt. Mit Rittererbe und Unter Barbaren geht jedoch der Bestand zweier Abenteuer zu Ende, die erst 2009 erschienen sind. Auch neuere Abenteuer scheinen damit relativ schnell vergriffen zu sein. Ein Problem, dem man sich auch bei Ulisses bewusst ist.
Beitrag lesen Das Problem vergriffener DSA-Abenteuer

19-01-2011 / Community

Spielleiter: „Die Tür ist fest verschlossen und bewegt sich nicht.“
Spieler: „Kein Problem. Mein Phex-Geweihter knackt das Schloss.“
Spielleiter: „Tut mir leid. Das Schloss lässt sich nicht knacken.“
Spieler: „Was!? Ich hab’ aber Schlösser Knacken auf 18.“
Spielleiter: „Äh…Geht trotzdem nicht. Die Tür bleibt zu.“

Reden wir für einen Moment über verschlossene Türen. In DSA-Abenteuer kommt häufig der Moment, in dem unsere tapfere Heldengruppe vor einer Tür steht, die sich nicht offen lässt. Sei es eine verriegelte Tür in einem dunklen Verließ, das verrammelte Eingangsportal eines prächtigen Gebäudes oder die klemmende Klappe zum Kellerraum. Verschlossene Türen gibt es ständig. Doch um diese Türen geht es mir nicht.

Ich möchte an dieser Stelle nicht von Türen reden, die nur deshalb verschlossen sind, damit die Helden mit ihrem „Schlösser Knacken“-Talent glänzen können. Ich spreche von verschlossenen Türen, die verschlossen bleiben sollen – weil es der Spielleiter so will (oder wahlweise der Autor des Abenteurs).

Auch solche Türen gibt es. Und sie lassen sich grob in zwei Kategorien unterteilt.
Beitrag lesen Von verschlossenen Türen

17-01-2011 / Aventurien

AB_A147 Ehrenhändel - Urheber: Slawomir ManiakRezension: DSA-Abenteuer 147.1

FIRUN WÄHLT

Ein Wildnisabenteuer für firungefällige Helden aus der Anthologie „Ehrenhändel“.

Inhalt:

In der Goldenen Au nahe Gareth treffen die Helden auf Kedia von Sturmfels. Die verarmte Ritterin streitet mit einer Rivalin erbittert um die Gunst des reichen Junkers Marbos von Greifstein. Ein firungefälliger Wettstreit in Form einer herrschaftlichen Jagd soll die Entscheidung bringen. Sein Herz will der Edelmann der Frau schenken, die das prächtigste Tier erlegt.

Da Kedia nicht über die Mittel für eigene Jagdhelfer verfügt, bieten die stets hilfsbereiten Helden der Ritterin ihre Hilfe an. Der gemeinsame Weg führt die Gruppe zunächst zu Schloss Uilstein, wo sie an einem Adelsfest teilnehmen. Am nächsten Morgen beginnt die herrschaftliche Jagd, die aber schwieriger wird, als erwartet.

Beitrag lesen Firun wählt

16-01-2011 / Arkanil Allgemein
14-01-2011 / Community
12-01-2011 / Community
09-01-2011 / Aventurien

AB_A147 Ehrenhändel - Urheber: Slawomir ManiakRezension: DSA-Abenteuer 147
Ein Stadtabenteuer für phexgefällige Helden aus der Anthologie „Ehrenhändel“.

Inhalt:

Wahre Helden haben ein großes Herz. Auf ihrem Weg nach Gareth begegnen die edlen Recken dem Waisenkind Selinde. Das arme Mädchen ist auf der Suche nach seinem letzten lebenden Verwandten, und selbstverständlich bieten die Helden Selinde ihre Hilfe an. Doch die Aufgabe ist schwieriger, als es zunächst scheint.

Der Onkel des Mädchens ist verschwunden. Offenbar ist er in die Fänge einer Garether Unterweltgilde geraten. Auf der Suche nach dem vermissten Verwandten werden die Helden mit den Schattenseiten der riesigen Stadt konfrontiert. Es entwickelt sich eine Schnitzeljagd, an deren Ende hoffentlich nicht nur die Befreiung des Onkels steht, sondern sogar ein goldener Schatz lockt.
Beitrag lesen Wohin der Schatten fällt

08-01-2011 / Arkanil Allgemein

Ar|ka|nil, das, -s, (auch Rohalsschrift genannt): Geheimnisumwitterte und zauberkräftige Schrift, ursprünglich des Bashurisch, deren Ursprung…

Beitrag lesenAr|ka|nil

07-01-2011 / Arkanil Allgemein

Dies ist er also: Der allererste Beitrag im brandneuen Arkanil-Blog. Der erste Blog-Eintrag sollte immer…

Beitrag lesenHappy New Blog