Zum Mond und darüber hinaus – SciFi-Wochen auf Arkanil

MondElfen, Zwerge, Orks allüberall. Fantasy ist Trumpf. DSA schickt demnächst die fünfte Regeledition ins Rennen, Splittermond möchte auch ein Stück vom Kuchen, Hellfrost nimmt einen neuen Anlauf und Game of Thrones guckt oder liest oder spielt ohnehin jeder (auch wenn dort keine Elfen, Zwerge, Orks vorkommen).

Von dieser Flut an Fantasy zur Seite gedrängt wird die Science Fiction. Immer schon war zwar Fantasy das dominante Rollenspiel-Genre, doch heute kommt die Science Fiction scheinbar kaum über mehr als ein kümmerliches Nischendasein hinaus.

Science Fiction stellt andere Fragen als Fantasy

Abenteuer in einer Fantasy-Welt sind ohne Zweifel unterhaltsam. Wenn der tapfere Held mit seinem blitzenden Schwert gegen finstere Schwarzmagier, stinkende Orks oder übelgelaunte Drachen antritt, hat das seinen Reiz. Die detailreichen, fantastischen, in sich geschlossenen Welten liefern einen stimmungsvollen Hintergrund für spannende Abenteuer. Fantasy-Rollenspiele sind nicht ohne Grund erfolgreich.

Was bei der Fixierung auf Fantasy jedoch aus den Augen verloren geht: Science Fiction kann zwar auch spannende Abenteuer vor einem detailreichen Hintergrund bieten, stellt jedoch andere Themen und Fragen in den Mittelpunkt.

Wie sieht unsere Zukunft aus? Haben wir überhaupt eine? Wie werden wir leben? Welche Möglichkeiten werden wir haben? Welche nicht?

Wenn sie gut gemacht ist – und das ist einfacher gesagt als getan – greift Science Fiction elementare Zukunftsfragen auf und regt zum Nachdenken an. Rollenspiele vor einem durchdachten Science-Fiction-Hintergrund bieten dann nicht nur spannende Abenteuer, sondern können das Imaginationspotenzial der Spieler auf die eigene Zukunft richten. Das Mindeste, was Science Fiction leisten kann, ist die Neugierde auf das zu wecken, was vor uns liegen mag.

SciFi-Spiele im Blickpunkt

In den kommenden Wochen möchte ich auf Arkanil den bekannten Fantasy-Boden verlassen und ins Weltall aufbrechen – vielleicht zum Mond, vielleicht darüber hinaus, auf jeden Fall aber den Blick schweifen lassen. Science Fiction wird das Schwerpunktthema auf Arkanil sein. Mit Texten über SciFi-Spiele möchte ich einen kleinen Beitrag leisten, um dieses Thema etwas populärer zu machen.

Am Anfang steht die Frage: Was ist überhaupt Science Fiction?

Diese Frage ist schwieriger zu beantworten als es auf den ersten Blick scheint. Ist Star Wars Science Fiction? Wenn sich Luke Skywalker und Darth Vader mit ihren Lichtschwerter duellieren, scheint das weniger Science Fiction zu sein und mehr Fantasy vor einer Weltraum-Kulisse.

Zum Auftakt der Science-Fiction-Wochen auf Arkanil geht es daher um genau diese Frage: Was ist Science Fiction?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 Gedanken zu “Zum Mond und darüber hinaus – SciFi-Wochen auf Arkanil”