Ar|ka|nil, das, -s, (auch Rohalsschrift genannt): Geheimnisumwitterte und zauberkräftige Schrift, ursprünglich des Bashurisch, deren Ursprung in Aventurien unbekannt ist. Sie tauchte erstmals in der Rohalszeit auf. Zulipan von Punin galt als Meister des Arkanil. Er nutzte es unter anderem zur Verstärkung großer Rituale und zur Kanalisierung von Kraftlinien. In der Weißen Gilde ist die Schrift seit dem Überschreiten der Kritischen Essenz bei einem Schrift-Experiment vor 300 Jahren verboten.
(aus: Wiki-Aventurica)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere