Eure Meinung zum Aventurischen Boten

Aventurischer Bote 148Seit zwei Jahren und nunmehr 14 Ausgaben erscheint der Aventurische Bote im neuen Gewand. Aus dem schlichten Schwarz-Weiß-Blättchen ist ein buntes Heftlein geworden. Zeit, um ein kleines Fazit zu ziehen.

Was lässt sich nach zwei Jahren über den neuen Boten sagen?

Die 2009 erfolgte Überarbeitung von Design und Struktur hat den Aventurischen Boten optisch in die Neuzeit katapultiert – oder zumindest ein wenig näher an die Gegenwart gerückt. Der neue Aventurische Bote, wie er seit Ausgabe 135 erscheint, ist nicht nur hübscher anzusehen, er überzeugt vor allem durch mehr Übersichtlichkeit. Wo die alten Boten manchmal etwas wirr daherkamen, gliedern sich die neuen Boten klar in einen Teil mit inneraventurischen Meldungen und einen Teil mit irdischen Beiträgen.

Auf 40 Seiten, acht mehr als vorher, liefert der Aventurische Bote den Lesern einen bunten Strauß an Texten – von Spielhilfen, Abenteuervorschlägen und Personenbeschreibungen über Con- und Werkstattberichten bis hin zu Verlagsmitteilungen und Produkthinweisen (also Werbung). Bei der Themenauswahl dürfte für jeden Lesergeschmack etwas dabei sein.

Doch eine Bewertung kann sich natürlich nicht nur nach Optik, Struktur oder Seitenzahl richten. So ansprechend das Äußere auch ist, so übersichtlich der Aufbau auch sein mag, entscheidend ist vor allem eins: Der Inhalt. Wie steht es um die Qualität der Texte?

Die Bewertung der Textqualität fällt mir besonders schwer. Manche Boten-Beiträge sind in meinen Augen äußerst hilfreich, andere erachte ich als völlig überflüssig – was letztlich aber immer ein subjektives Urteil ist. Das macht es jedoch umso schwerer, die Qualität der aktuellen mit denen der älteren Ausgaben zu vergleichen. Die Frage, ob der Aventurische Bote in den vergangenen zwei Jahren inhaltlich an Qualität eingebüßt hat, kann ich daher kaum beantworten.

Wie ist Eure Meinung? In manchen Blog-Kommentaren gab es hier bereits kritische Andeutungen über aktuelle Boten-Ausgaben. Daran möchte ich gern anknüpfen und ein paar weitere Stimmen einholen. Wie bewertet Ihr Optik, Struktur und vor allem Inhalt der neuen Aventurischen Boten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “Eure Meinung zum Aventurischen Boten”