Schafft schon mal Platz in eurem DSA-Bücherregal. Am 13. Dezember erscheint die neue Settingbox Gareth – Kaiserstadt des Mittelreichs. Stolze 60 Euro wird der Kasten kosten – mit drei Büchern, einem Heft und einer großformatigen Stadtkarte aber auch prall gefüllt sein. Sebastian Schoo, besser bekannt als Beilunker Reiter Zwart, hat die Box als einer der Ersten erhalten und stellt sie in seinem Videoblog vor.

Wer also schon vor Donnerstag einen ersten Eindruck vom Inhalt der Garethbox bekommen möchte, dem sei ein Besuch auf Zwarts Blog empfohlen. Aufgrund der Fülle an Material ist Zwart bislang nur zu zwei Videos gekommen. Der erste Teil ist ein typisches Unboxing – als ein Öffnen der Box und eine Präsentation des Inhalts. Im zweiten Video blättert er durch das Buch Goldene Dächer, Düstere Gassen, der Beschreibung der Stadtviertel und einzelner Gebäude Gareths. Bis zum offiziellen Erscheinen der Box möchte Zwart noch ein Video der Personenbeschreibung Im Herzen der Metropole und eines des Abenteuerbandes nachliefern.

Die Videos zeigen aber schon jetzt: Gareth – Kaiserstadt des Mittelreichs scheint wirklich bis zum Rand mit Inhalt vollgestopft zu sein. Für das Spiel in Gareth liefert die Box nicht nur ausführliche Informationen einzelner wichtiger Gebäude der Kaiserstadt. Die Informationen scheinen zudem sehr übersichtlicher strukturiert zu sein. Spielleiter können so künftig mal eben in die Garethbox greifen und ihren Spielern spontan die Details der jeweiligen Örtlichkeit präsentieren.

Die mangelhafte Übersichtlichkeit ist eines der großen Defizite der bisherigen Regionalbeschreibungen. Diese sind am Spieltisch meist nicht nutzbar, da die benötigten Informationen in der Schnelle nicht auffindbar sind. An diesem Manko hat Ulisses offenbar gearbeitet. Die Bücher der Garethbox sehen in vielen Details so aus, wie ich es mir vor einiger Zeit gewünscht hatte. (Vielen Dank auch an Zwart, dem das ebenfalls aufgefallen ist. 😉 )

Ich bin auf die Garethbox sehr gespannt. Im Gegensatz zu manch anderem DSA-Produkt scheint es sich um eine Spielhilfe im wahrsten Sinne des Wortes zu handeln – einer Hilfe zum Spiel. Wer als Spielleiter die einzelnen Örtlichkeiten der Stadt nicht improvisieren oder selbst ausarbeiten möchte, wird in der Box vermutlich viel nützliches Material finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere