Reaktionen auf Tharun-Weltenband

Tharun-SeiteSeit einer Woche ist der neue Tharun-Weltenband erhältlich. Die ersten Reaktionen auf Die Welt der Schwertmeister, wie der Band offiziell heißt, sind sehr unterschiedlich. Von Euphorie bis Enttäuschung ist alles dabei.

Das Zwiegespaltene ist verständlich. Der Band enthält Licht und Schatten. Je nach Erwartungshaltung und Interessen überwiegt mal das eine, mal das andere. Die interessantesten Meinungen über Die Welt der Schwertmeister habe ich im Folgenden zusammengetragen.

Auf Engors Dereblick gibt es bereits eine Rezension des Tharun-Weltenbandes:

Unterm Strich halte ich den Weltenband für überwiegend gelungen, Tharun nimmt als Welt eine umfangreiche Gestalt an, die neun Inselstaaten allein bieten Unmengen von Abenteuerstoffen an.
(…)
Etwas zwiespältige Eindrücke hinterlässt aber der noch sehr oberflächliche Eindruck, noch ist Tharun nicht richtig greifbar, zumindest an einigen Stellen hätte ich mir etwas mehr Konkretheit gewünscht.
(…)
Wie das Setting denn tatsächlich aufgebaut sein wird und welcher Spielstil vorgesehen ist in der teilweise eher despotischen und befremdlichen neuen Welt, werden dann auch erst die Folgeprodukte wirklich unter Beweis stellen.

Uhrwerk-Forum

Besprochen wird Die Welt der Schwertmeister selbstverständlich auch im offiziellen Uhrwerk-Forum. Viele Spieler haben sich dort zwar bislang noch nicht zu Wort gemeldet, aber ein paar Eindrücke gibt es schon.

Swit schrieb bereits am 12. Dezember (also am Erscheinungstag):

Habe das Buch heute bekommen und erst mal einen ersten Blick darüber geworfen. So richtig umgehauen hat mich das Buch auf den ersten Blick jedoch nicht. (…)Also Qualitativ bin ich bei dem 40.- Euro Buch schon ziemlich enttäuscht.

Und Teferi ergänzte einen Tag später:

Was die Qualität als Regionalbeschreibung angeht, was ich bisher gesehen habe, ist top und on par oder besser als UdS.

Allerdings.
Die Karte.
Die Karte…
Die geht echt nicht.

DSA4-Forum

Im DSA4-Forum wurde ein Bewertungsthread zum Tharun-Weltenband gestartet. Bisher wurden dort zehn Stimmen abgegeben. Wie so häufig, gehen die Meinungen weit auseinander: Vier stimmten für Sehr Gut, zwei für Gut und vier für Schlecht.

Die unterschiedlichen Einschätzungen spiegeln sich auch in den Kommentaren wieder. Während gralkor sehr angetan ist

Ich habe das Buch mit viel Freude gelesen. Es ist in sich stimmig, vertieft die “uralten” Boxen, wirkt wie aus einem Guss. (…) Die Gliederung ist stimmig und beschreibt sowohl Thrun als auch seine Bewohner, Götter und das Leben.

ist Damasha enttäuscht:

So interessant das Thema ist, so schlecht ist an einigen Stellen die Umsetzung. (…) Die Illustrationen schwanken von gut bis gruslig. (…) Ähnliches bei den Texten. Nur wenige überzeugen mich wirklich. Viele sind einfache Aufzählungen oder bestechen durch eine unverständliche Satzstruktur.

Tanelorn-Forum

Bei Tanelorn, dem hochgeschätzten Forum der geschwätzigen Besserrollenspieler, ist Tharun ebenfalls Thema – sogar ein ziemlich großes Thema. Interessant wird es ab Seite 26. Naja, eigentlich erst ab Seite 30. Davor wird eigentlich nur über DHL-Paketverfolgungsnummern diskutiert, über das blöde Aventurien und über die Frage, ob Frauen auch Menschen sind (oder so ähnlich).

Aber dann.

TeichDragon ist überhaupt nicht zufrieden.

Ne Leute, das ist mir alles zu sehr ein Gemisch aus “much-too-much” (Jetzt-aber-wirklich-HAURUCK) und Kartoffel-Anbau-Overview. (…) Ich hab ein bißchen das Gefühl, man wusste bei dem Weltenband nicht in welche Richtung man rudern soll, aber für das großartige “Over-the-Top” Schwertmeister-Feeling ist mir das alles viel zu … langweilig. (…)
Mir fehlt da akut der besondere Flair, der Tharun ausmachen soll.

Glgnfz geht besonders auf die Karte ein, die eine etwas zweifelhafte Qualität aufweist:

Ich finde diese fast schon auf Butterbrotpapier gedruckte Karte fast schon charmant. Das soll bestimmt so ein “alt wirken”-Gimmick sein. 😉 Im Ernst: Ich habe die heute in die Sonne gehalten und das sah echt cool aus.

Und Grubentroll ist hin- und hergerissen:

Tolle fantasievolle Ideen und Beschreibungen. Gerade von den verschiedenen Reichen. (…) Den ganzen Abschnitt mit den Mysterien Tharuns finde ich Wahnsinn. Echt schöne Ideen. (…)
aaaber:
Die kleine dunkelgraue Schrift ist schwierig zu lesen auf dem hellgrauen Hintergrund. Auch, weil es so wahnsinnig viel Text ist, und nur wenig Auflockerung durch auch noch viel zu kleine Illus da ist. Diese finde ich übrigens bis auf wenige Ausnahmen einfach nur fad. Und man hat von den Illus her durch und durch das Gefühl, es ist ein Japan/China-Setting.

Wobei die Kritik am Layout wohl Geschmackssache ist. Rumspielstilziel schreibt:

Die Papier- und Druckqualität ist gut, von einer “Bleiwüste” kann man auch nicht reden, der Text ist übersichtlich gesetzt. Manchmal gibt es eine Doppelseite ohne Illustration, aber schließlich ist es auch ein Buch zum Lesen … die Old-School-Illustrationen gefallen auch. Und die beiligende Karte ebenfalls, samt Papier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 Gedanken zu “Reaktionen auf Tharun-Weltenband”