Die Welt der DSA-Romane

DSA-Romane im Regal
DSA-Romane

Das Schwarze Auge blickt auf eine lange belletristische Tradition zurück. Bereits im Jahr 1985 erschien mit „Das eherne Schwert“ der erste Roman aus der Welt des Schwarzen Auges – gerade mal ein Jahr nach der Erstveröffentlichung des Rollenspiels. Die Geschichte von Andreas Brandhorst hatte allerdings nur wenig mit der DSA-Welt zu tun. Der Autor räumte in einem späteren Interview ein, sich nicht an die Vorgaben gehalten zu haben: „Ich schrieb einfach, was ich wollte. Es ist ein ganz netter Unterhaltungsroman herausgekommen.“

Überhaupt war das Schreiben von Romanen in den Anfangsjahren des Schwarzen Auges nur eine Randerscheinung. Mit „Die Gabe der Amazonen“ von Ulrich Kiesow aus dem Jahr 1987 und der Kurzgeschichtensammlung „Mond über Phexcaer“ (1990) wurden zunächst nur zwei weitere Bücher veröffentlicht.

Durchbruch der Romane

Der Wandel kam Ende 1993. Mit der Serie „Das Jahr des Greifen“ von Bernhard Hennen und Wolfgang Hohlbein erschienen drei neue Bücher aus der Welt des Schwarzen Auges – womit sich die Gesamtzahl der DSA-Bände auf einen Schlag verdoppelte.
Nur ein Jahr später erfolgt der Startschuss für einen wahren Schreib-Marathon. Den Anfang machte DSA-Altmeister Ulrich Kiesow mit seinem Roman „Der Scharlatan“. Das Buch stand erstmals im März 1995 in den Regalen der Buchhandlungen und Fantasy-Läden und war der Beginn einer neuen Serie von DSA-Romanen.

Seitdem sind mehr als 15 Jahren sind vergangen. Weit über hundert Bücher sind mittlerweile geschrieben worden, immer neue Autoren kamen hinzu, zwischenzeitlich wurde der Verlag gewechselt – und heute erscheint etwa jeden Monat ein neuer DSA-Roman.

Meine bescheidene Sammlung

In dieser Bücher-Flut ist es nicht leicht den Überblick zu behalten. Meine persönliche Sammlung von DSA-Romanen ist hingegen sehr übersichtlich. Mit „Jahr des Greifen“, „Der Scharlatan“, „Túan der Wanderer“, „Die Zeit der Gräber“ und “Treibgut” besitze ich einige der ersten Bücher. Ergänzt wird meine Sammlung durch drei neuere Romane. Das war’s.

Obwohl kein Sammler von DSA-Romanen, möchte ich meine einmal begonnene Arbeit fortsetzen. Aus diesem Grund habe ich neben einer Übersicht der DSA-Abenteuer und einer Übersicht der Regelhefte und Spielhilfen eine Übersicht der Romane erstellt. Die Liste ist lang, aber hoffentlich trotzdem hilfreich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.