DSA – der Film

Vor kurzem erst wurde jedes Fantasy-Fan Herz dadurch erfreut, dass Peter Jackson per Facebook ein offizielles Preview zu der kommenden Hobbit Verfilmung gab.

Dass auch DSA bald einmal verfilmt werden würde war zwar schon länger bekannt, allerdings war das ganze, zumindest für mich, etwas in Vergessenheit geraten. Zwar wurde bereits verkündet, dass KSM die Filmrechte an DSA gekauft hatte, aber ein gewisser Restzweifel blieb meinerseits ob dieser Film verwirklicht werden würde.

Ein DSA-Film

Nun ist es aber soweit. DSA bekommt einen eigenen Film. Es gab zwar schon immer Fanfilme und Fanprojekte, aber diesmal soll das ganze im großen Stil angegangen werden. Wie im Nandurion Artikel berichtet wurde, wird es ein exklusives Preview zu diesem Film auf der RPC in Köln geben. Noch ein Grund mehr der Messe einen Besuch abzustatten.

Ein echter DSA-Film?

Eins steht allerdings jetzt schon fest. DSA zu verfilmen ist keine leichte Arbeit. Denn DSA lebt vor allem durch seine detailliert ausgearbeitete Spielwelt. Um die Community zu beglücken, sollte der Film sich auch nahtlos einfügen und die Spielwelt Aventurien so “echt” wie möglich darstellen. Ist das denn möglich? Gute Frage. Zumindest ist mit Mark Wachholz ein DSA-Kenner mit dabei, der vermutlich einen guten Einblick hat, was die Community von diesem Film erwarten könnte.

Authentizität – ja? nein?

Eins sollte man aber auch bedenken. Die meisten Verfilmungen von Büchern (HdR, Harry Potter) weichen doch in manchen Dingen von den Originalen ab. Viele Fans unkten nachdem sie entsprechende Verfilmungen gesehen hatten, dass manches so aber nicht im Buch stehen würde.

Mich haben solch kleine Veränderungen nie extrem gestört. Klar bemerkt man die eine oder andere Sache, aber so lange der Film unterhaltsam, spannend und fesselnd ist, kann man kleine Änderungen ruhig verzeihen. Wichtig wäre für mich, dass man das “Gefühl Aventurien” gut rüberbringt und natürlich, dass die eigentliche Story des Films entsprechend interessant wird.

Worum es genau in dem Film gehen wird, ist bisher nicht bekannt. Bleibt also nur eins – abwarten bis das Preview auf der RPC gezeigt wird. Bis dahin darf man aber einfach noch ein Weilchen gespannt sein, wie der erste “echte” DSA-Film werden könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

6 Gedanken zu “DSA – der Film”