Ulisses und das Twitter-Fragezeichen

Ulisses Spiele verbreitet seit einem halben Jahr Neuigkeiten über Twitter. Das ist eine feine Sache. Twitter ist mein bevorzugtes Mittel, mit dem ich mich über aktuelle DSA-Entwicklungen auf dem Laufenden halte. Die Twitter-Präsenz von Ulisses finde ich daher uneingeschränkt begrüßenswert – besonders vor dem Hintergrund, dass es meines Wissens nach im Verlag keinen Mitarbeiter gibt, der ausschließlich für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig wäre. Die Social-Media-Aktivitäten hat irgendwer wahrscheinlich zusätzlich zu seinen normalen Aufgaben übernommen. Also: Sehr lobenswert. 🙂

Doch jetzt kommt die Einschränkung: Die Twitter-Inhalte sind leider nicht ganz so lobenswert.

Die Tweets der vergangenen vier Wochen waren:

  • ein mordsmäßiger Spaß……
  • Wir dürfen vorstellen…..
  • Sie tanzen nur für dich……
  • Ein paar Klicks……
  • Neues aus Köln….
  • Erfreut euch am Tanz der Bienen…….
  • Atlan, unser Held im All
  • Eine Neue Welt wartet auf dich…..
  • Besser als jeder Schrebergarten
  • Hier könnt ihr Schicksalspfade testen!
  • Boten, Doppelgänger und Königsmacher werden versendet …
  • Ulisses präsentiert neuen Wege-Band
  • Endlich – HuKII!
  • Es geht rund in Angbar …
  • Wenn Götter Masken tragen …
  • Wir enthüllen……
  • Da draußen im Wald……
  • Der Ringbote empfiehlt: Schattenlande
  • Wir verkünden…..
  • Der Mond ist aufgegangen …

Bei mir hinterlassen solch kryptischen Texte große Fragezeichen. Was sollen mir diese Tweets sagen? Die Antwort verbirgt sich meist hinter einem Link, den jeder dieser Tweets enthält. Darüber gelange ich auf die Ulisses-Homepage und erfahre beispielsweise, dass mit “ein mordsmäßiger Spaß…..” ein Gewinnspiel zum neuen DSA-Roman der Mortis-Trilogie gemeint ist.

Das ist, um es mal so auszudrücken, etwas nervig. Um einen Tweet zu verstehen, möchte ich nicht immer erst auf einen Link klicken müssen. Schon gar nicht, wenn ich nicht weiß, ob sich dahinter überhaupt etwas lesenswertes verbirgt. Ich möchte die wichtigstens Infos direkt über Twitter bekommen. Ungefähr so, wie es diese Ulisses-Tweets vormachen:

  • Oh Al’Anfa du feine Perle des Südens…. Media-Mania hat sich Rabenblut näher angeschaut…..
  • Der 1. April naht – Zeit für einen Blick auf das aventurische Gegenstück, den Glückstag.
  • Christian plaudert mit Magabotato über Schicksalspfade, dem kommenden Miniaturenspiel von Das Schwarze Auge
  • Exklusives Interview mit unserem Redakteur Axel Spor

Ich weiß zwar nicht, wer oder was Media-Mania und Magabotato sind. Aber ich weiß zumindest grob, worum es geht. Diese Mindestanforderung sollten alle Ulisses-Tweets erfüllen. Das wäre toll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu “Ulisses und das Twitter-Fragezeichen”