Zweiter Organisationenband “Auf gemeinsamen Pfaden” erschienen

Dieser Text beginnt mit einem Lob: Schleiertanz ist ein tolles Abenteuer. Bahamuths Ruf auch. Ich bin wirklich begeistert. Die Abenteuer kosten 25 bzw. 30 Euro. Das ist nicht wenig Geld, doch ich habe den Kauf nicht bereut. Ganz im Gegenteil: Ich freue mich richtig darauf, mit den beiden Abenteuer am Spieltisch aufzutauchen. So etwas habe ich schon länger nicht mehr über neue DSA-Bücher gesagt.

Und nachdem das gesagt ist, komme ich von der Lob zur Kritik: Heute wurde eines der überflüssigsten DSA-Bücher der jüngeren Vergangenheit veröffentlicht: Auf gemeinsamen Pfaden

Wie der Ulisses Blog verkündet, ist nun dieser zweite aventurische Organisationenband im Versand. Beschrieben werden darin folgende Organisationen:

    20120606-150613.jpg

  • Havena-Bullen
  • Kor-Knaben
  • Bund des Roten Salamanders
  • Orden der Hüter
  • Beilunker Reiter
  • Hylailer Seesöldner
  • Golgariten
  • Noioniten
  • Marbiden
  • Qabalya der Nachtwinde
  • Qabalya der Ilaristen
  • Orden der Derwische
  • Pfeile des Lichts
  • Adlerorden
  • KGIA
  • Hadjinim (alle bislang beschriebenen plus ein neuer Orden)
  • Orden der Säbeltänzer
  • Mehrere Piratenmannschaften
  • Druidenzirkel
  • Zahori-Sippe
  • Elfensippe
  • Gauklersippe

Eine dreiseitige Leseprobe über die Beilunker Reiter gibt es hier.

Es gibt bestimmt DSA-Spieler, die mit Auf gemeinsamen Pfaden etwas anfangen können. Ich gehöre nicht dazu. Dieses Buch hat für mich keinen Spielnutzen. Keinen. Es ist eine so unglaublich unverschämte Geldmacherei, dass mir fast der Spaß an DSA vergeht.

Vielleicht sind einige der Beschreibungen nett/interessant/stimmungsvoll zu lesen. Aber wenn ich nur was Nettes/Interessantes/Stimmungsvolles lesen will, kauf ich mir lieber einen Roman. Da bekomm ich mehr für mein Geld. Zumal Auf gemeinsamen Pfaden mit 30 Euro für 160 Seiten zu den teuersten DSA-Büchern gehört.

Für 30 Euro gibt es übrigens auch das Abenteuer Bahamuths Ruf. Das ist mit 208 Seite nicht nur deutlich dicker, sondern gefällt mir auch richtig gut. Hatte ich das schon erwähnt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

12 Gedanken zu “Zweiter Organisationenband “Auf gemeinsamen Pfaden” erschienen”