Etwas mehr als 40 Beiträge gibt es mittlerweile auf Arkanil. Für die kurze Zeit, die dieses Blog online ist, eine durchaus ansehnliche Zahl. Für Lebendigkeit auf diesen Seiten haben aber nicht zuletzt die zahlreichen Leser und Kommentatoren gesorgt.

Aber wer verbirgt sich eigentlich hinter Arkanil? Damit die Besucher nicht länger im Dunkel tappen müssen (oder auf die sterilen Impressums-Angaben angewiesen sind), haben wir den Schleier gelüftet – zumindest ein kleines Stück. Seit gestern findet sich hier ein kurzer Steckbrief der beiden derzeitigen Autoren Benjahmin und Arkanilium.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere