DSA-Masse und DSA-Klasse

Eine kleine Überraschung ist es dann doch. Zehn Bücher, so habe ich geschätzt, sind in den vergangenen Monaten für DSA5 erschienen. Womöglich ein paar weniger, doch nicht viel weniger. Immerhin ist DSA doch DSA. Und DSA ist das Rollenspiel mit den Büchermassen.

Tatsächlich erschienen sind zuletzt drei Bücher: der Regelband Aventurische Magie, das Abenteuer Die Silberne Wehr und der Quellenband Aventurische Namen. Hinzu kommen die beiden Abenteuer Klingen der Nacht und Ein Tod in Grangor, die bereits im September veröffentlicht wurden. Fünf aber ist deutlich entfernt von meinen vermuteten zehn.

Erst bei einem Blick auf das vergangene halbe Jahr summieren sich die DSA5-Neuerscheinungen auf immerhin sieben Bücher. Damit komme ich meiner ursprünglichen Schätzung zumindest nahe, wenn auch nur grob.

Habe ich den DSA5-Produktausstoß überschätzt? Nur ein wenig.

Ulisses hat in der ersten Jahreshälfte 2016 mit elf Büchern deutlich mehr DSA5-Produkte veröffentlicht als in der zweiten. Insgesamt 18 Bücher stehen auf der Liste der Publikationen für dieses Jahr. Hinzu kommen sieben Spielkartensets, zwei Landkartensets, eine Audio CD und womöglich noch das ein oder andere weitere DSA5-Produkt, das ich übersehen habe. Unterm Strich sind das knapp 30 Veröffentlichungen.

DSA ist also immer noch DSA, das Spiel mit den Büchermassen. 

Das stört mich nicht. Im Gegenteil. Ich gehöre nicht zur Rollenspiel-Avantgarde, die mit nur einem Buch ein glückliches Rollenspielleben bestreiten kann. Mein Motto: Lieber ein paar Bücher zu viel, als ein paar Bücher zu wenig.

Der jüngste DSA5-Produktausstoß ist dennoch eine kleine Enttäuschung. Zum Abschluss des Jahres hatte ich mir vorgenommen, das nachzuholen, was ich zuletzt aufgrund knapper Zeit kaum tun konnte: Mich durch DSA5-Neuerscheinungen zu wühlen.

Mit Bedauern muss ich nicht nur feststellen, dass die Liste aktueller Veröffentlichungen kürzer als erwartet ist. Die neuen Bücher, die es gibt, treffen zudem häufig nicht meinen Geschmack.

Ein Buch über aventurische Namen ist nicht gerade das, worauf ich sehnsüchtig gewartet habe. Überhaupt entpuppte sich so manche Neuerscheinung in diesem Jahr eher als Enttäuschung. Für das Aventurische Kompendium und die Aventurische Rüstkammer hagelte es überwiegend Kritik.

Die 30 DSA5-Produkte, die Ulisses in 2016 veröffentlicht hat, schrumpfen so auf einen überschaubaren Kreis interessanter Bücher zusammen. Am Ende des Jahres bleibt mir nicht viel zum Wühlen und Stöbern. Allenfalls der Regelband Aventurische Magie, vielleicht noch das ein oder andere Abenteuer. Immerhin das.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu “DSA-Masse und DSA-Klasse”