DSA-Tool MeisterGeisterKämpfe in DSA sind eine kleine Wissenschaft für sich. Bei all den Basisregeln, optionalen Regeln und Regeln für Experten fällt es nicht immer leicht den Überblick zu bewahren. Der Kampf 1 gegen 1, Held gegen Ork, lässt sich noch gut regeln.

Anders sieht die Sache im dramatischen Abenteuerfinale aus. Der große Endkampf der Heldengruppe gegen den finsteren Schwarzmagier, der nicht nur von einem beschworenen Feuerelementar begleitet wird, sondern auch von seinen orkischen Schergen und ihren abgerichteten Bluthunden, stellt das Organisationstalent des Spielleiters auf eine harte Probe.

Glücklicherweise gibt es diverse kleinere und größere Hilfsmittel, die die Arbeit des Spielleiters erleichtern. Darunter befinden sich auch einige Computer-Tools. Bislang habe ich noch keinen Spielabend mit Unterstützung eines Laptops gemeistert. Kürzlich bin jedoch auf das ausgezeichnete DSA-Tool  „MeisterGeister“ gestoßen.

Jetzt steht fest: Bei einem der zukünftigen Spielabende werde ich mich nicht mehr hinter meinem Meisterschirm, sondern hinter meinem Laptop verstecken.

DSA MeisterGeister ist eine Software zur Unterstützung des Meisters während der Spielsitzung. Es vereinigt verschiedene Tools, die dem Spielleiter beim Meistern helfen, sodass er sich über das „Handwerkszeug“ weniger Gedanken machen muss.

– Zitat von MeisterGeister

Funktionsumfang von MeisterGeister:

  • Proben-Tool
    Automatisiertes Proben-Würfeln für die gesamte Heldengruppe sowohl auf Talente wie auch auf Eigenschaften
  • Kampf-Tool
    Verwalten der Initiativ-Reihenfolge während eines Kampfes und Übersicht über die relevanten Kampfwerte.
  • Notiz-Tool
    Notiz-Verwaltung mit beliebig vielen Seiten
  • Kalender-Tool
    Umrechnung des eingestellten Datums in verschiedene Zeitrechnungen
  • NSC-Tool
    Generierung von Zufallsnamen für unterschiedliche Regionen.
  • Helden-Verwaltung
    Verwalten der Heldengruppe. Daten können aus der Helden-Software importiert werden.
  • Würfel-Tool
    Sammlung digitaler Würfel

Das Proben-Tool ist sehr praktisch. Sind einmal die Werte der Helden ins Tool eingegeben, lässt sich mit einem Klick für die gesamte Gruppe z.B. einen Sinnenschärfe-Probe würfeln. Da ich zudem immer noch nicht von BF in Hal umrechnen kann, weiß ich das Kalender-Tool ebenfalls sehr zu schätzen. Das NSC-Tool erspart darüber hinaus manche Peinlichkeit: „Ja… äh… der Name des Wirts ist… äh… öhm… Alrik.“

Das Kampf-Tool schließlich verbessert die Übersichtlichkeit gerade in größeren Kämpfen. Vor allem die Initiativ-Reihenfolge ist auf einen Blick ersichtlich. Auch die wichtigsten Kampfwerte werden angezeigt. Der Verlust von LE lässt sich schnell eingetragen, Wunden werden automatisch notiert. Änderungen an den INI- oder den AT/PA-Werten durch Wunden müssen allerdings per Hand vorgenommen werden. In zukünftigen Versionen soll dies jedoch automatisiert erfolgen. Bislang gibt es auch noch keine Trefferzonen.

Das Kampf-Tool, wie die gesamte Software, befindet sich noch in der Beta-Phase. Mit jeder neueren Version erhöht sich die Funktionalität. Doch bereits jetzt erleichtert MeisterGeister die Durchführung größerer Kämpfe. Wenn sich das Kampf-Tool noch weiter entwickelt und dem Spielleiter immer mehr Verwaltungsaufwand abnimmt, wird für mich bestimmt irgendwann der Zeitpunkt kommen, ab dem ich nie wieder ohne meinen Laptop einen Spielabend leite.

Herunterladen lässt sich MeisterGeister auf der eigens für das Tool eingerichteten Homepage. Leider läuft die Software nur auf Windows-Rechnern.

20 Kommentare zu “DSA-Tool MeisterGeister

  1. Nettes Teil was du das ausgegraben hast! Sowas ähnliches wollte ich auch schonmal auf die Beine stellen…allerdings lange nicht so umfangreich 😉

    Ich bin begeistert! Spätestens nach der Geissel des Nordens (Aikar Brazoragh fällt in Weiden ein) graut es mit vor Massenschlachten.

    Allerdings bin ich jetzt in einem Gewissenskonflikt…ich wollte eigentlich gar keinen Laptop mehr mit zum Spielabend schleppen müssen, sondern nur noch das iPad…damnit *grml*

  2. Klingt nach einem guten Tool. Werd gleich mal testen ob es auch mit Crossover unter MacOSX läuft. Mal sehen 🙂

  3. Mit Parallels ist es kein Problem. Aber das benutze ich nicht 😉 Mit Crossover läuft es leider nicht.

  4. Hallo! Als Entwickler von MeisterGeister bedanke ich mich recht herzlich für diesen schönen Blog-Artikel! 🙂 Es freut mich immer zu lesen, dass meine Software offensichtlich in der Community ankommt 🙂 Über Anmerkungen von euch (ob hier auf Arkanil, oder bei mit auf der Webseite…) freue ich mich immer und ich versuche auch immer eure Wünsche aufzugreifen…

    Wie Thamor schon sagte: Es gibt inzwischen die neue Version 0.4.1, in der der Funktionsumfang nochmals erweitert wurde. Insbesondere wurde die DereGlobus-Suche als Plugin eingebunden!

    1. Erstmal großes Lob für Deine Arbeit. Wie oben schon geschrieben gefällt mir MeisterGeister sehr gut. 🙂

      Meine Wünsche habe ich ja auch schon (indirekt) geäußert: 😉
      Trefferzonen und automatische Berücksichtigung der Auswirkung von Wunden.

      Aber wie ich irgendwo gelesen habe, arbeitest Du da ohnehin schon dran. Daher übe ich mich einfach in Geduld… 🙂

      1. Freut mich, dass dir mein Programm gefällt! 🙂
        Ich hoffe, dass ich deine beiden Wünsche bereits in die nächste Version einbauen kann. Eine Erweiterung des Kampf-Tools brennt offensichtlich sehr sehr vielen Benutzern unter den Nägeln, sodass es einen Projektfokus in meinen Planungen einnehmen wird… 🙂
        Ein klein wenig Geduld musst du aber trotzdem noch mitbringen… 😉

  5. Echt schade, dass das Programm nicht unter Mac OSX läuft. Crossover weigert sich das .NET Framework 4.0 zu installieren und das wird ja benötigt. Eine 3.0 kompatible Version gibt es bisher nicht oder?

    1. Eine Version auf Basis des .NET Framework 3.0 oder 3.5 wird es nicht geben. In diesen Versionen sind wichtige Bestandteile nicht vorhanden, die vor allem für die GUI von MeisterGeister notwendig sind, sodass das leider nicht zu machen ist. Auf meiner FAQ-Seite habe ich ein paar weiterführende Erklärungen zu diesem Thema zusammengestellt, für diejenigen die es interessiert. Tut mir sehr Leid…

      1. Schade. Auch, dass die Mono-Portierung nicht funktioniert. Naja, bleibt zu hoffen, dass Crossover irgendwann ein Update bringt und die Benutzung des .NET Frameworks 4.0 unter MacOSX ermöglicht.

  6. Tja, mit Mono ist es schon blöd… Manche .NET 4.0 Bereiche sind ja portiert, nur leider der GUI-Teil der WPF nicht und grade der ist wichtig. Naja, die Hoffnung stirbt zuletzt! 🙂

  7. Ich habe mir jetzt erstmal Parallels installiert um das Programm testen zu können und muss sagen, dass es mir wirklich gut gefällt. Da ich allerdings das starten einer VM für nur ein Programm ziemlich umständlich finde, hoffe ich weiterhin darauf, dass CrossoverMac bald eine Portierung des .NET 4.0 Frameworks realisiert 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere